Osterbräuche aus aller Welt

 

Bei uns in Deutschland gehört Eierfärben und -suchen zu Ostern einfach dazu. Aber wie heißt es so schön: andere Länder, andere Sitten

 

 

Frankreich

Frankreich

In Frankreich läuten ab Gründonnerstag keine Kirchenglocken mehr. Erst am Ostersonntag wieder. Wenn die Franzosen sie hören, umarmen und küssen sie sich. Die Kinder werfen Ostereier in die Luft. Das erste, das auf den Boden fällt, verliert.

Spanien

Spanien

In Spanien finden am Gründonnerstag in der Stadt Verges Passionsspiele statt. Dabei tanzen Männer verkleidet als Skelette. Danach bewegt sich der Totentanz durch die Gassen des Örtchens.

England

England

In England sammeln die Menschen  Weidenkätzchenzwerge und tätscheln sich damit gegenseitig. Das soll Glück bringen. In dem Örtchen Onley findet außerdem am Gründonnerstag seit 500 Jahren ein Pfannkuchenrennen statt. Die Einwohnerinnen rennen dabei in Hausfrauenkluft und mit der Pfanne in der Hand um die Wette. Der Pfannkuchen darf nicht aus der Pfanne fallen. Und er muss gewendet werden: ein- mal am Anfang und einmal am Ende.

Schweiz

Schweiz

Hier gibt es viele Oster-Traditionen. In Bern zum Beispiel kommen Jung und Alt am Ostersonntag zum „Eiertütscha“ zusammen. Bei dem Wettstreit werden Ostereier aneinander geschlagen.
Das Ei, das am längsten ganz bleibt, gewinnt.
Italien

Italien

In Italien isst man traditionell eine Ostertorte. Das ist ein salziger Kuchen mit gekochten Eiern und Spinat. Er ähnelt dem Gugelhupf.

Irland

Irland

Nach Ende der Fastenzeit werden auf den Straßen Tanzwettbewerbe veranstaltet. An manchen Orten gibt es Heringsbegräbnisse am Ostersonntag. Dabei werden Heringe begraben als Zeichen dafür, dass die strenge Fastenzeit zu Ende ist.

Amerika

Eine witzige Sitte ist das Eierrollen, das seit über 100 Jahren vor dem Weißen Haus in Washington  stattfindet. Jeden Ostermontag von 10 bis 14 Uhr wird ein Gartenstück zur Spielwiese umfunktioniert. Dort rollen Teilnehmer Eier mit Esslöffeln hinunter. Jeder erhält ein Holzei, das vom Präsident und seiner Frau signiert wurde.

Finnland

In Finnland schlägt man Freunde und Bekannte am Palmsonntag leicht mit der Birkenrute auf den Rücken. Am Ostersonntag ziehen die finnischen Kinder laut lärmend und mit allem, was zum Krach machen taugt, durch die Straßen Finnlands. So wollen sie den Winter verscheuchen.

schorkendorf unten